Esther Hagmann

Wer bin ich?

Wer bin ich? Welchen Sinn hat mein Leben? Was ist meine Lebensarbeit oder Lebensaufgabe? Gibt es so was überhaupt?

Diese Fragen haben mich auf ungewöhnliche Wege geführt. Angefangen hat es mit beruflichen Herausforderungen in, für damalige Zeit, typischen Männerberufen. Während 20 Jahren, bewegte ich mich in Industriebetrieben auf verschiedenen Ebenen wie in der Führung oder als selbständige Unternehmerin. Ich entwickelte Stärken wie Beharrlichkeit, analytisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungskraft.

All dies hatte seinen Reiz, war spannend und bereichernd, innerlich genährt füllte ich mich dadurch nach wie vor nicht.

Mit etwas über 40 Jahren bot mir das Leben die Möglichkeit auszubrechen um einem neuen Weg zu folgen. War es Schicksal, Bestimmung oder die seelische Not, die mir den Mut gegeben hat, den Schritt in neue unbekannte Richtung zu gehen?

Über den Weg verschiedener Aus- und Weiterbildungen wie Psychologie, Hypnosetherapie, Körperarbeit sowie spirituelles und schamanisches Heilen, bekam ich Antworten. Letztlich hat das Familienstellen bei Bert Hellinger meinen nach wie vor offenen Fragen und Antworten einen umfassenden Sinn gegeben.

Familienstellen als solches ist bedingt erlernbar, es ist vielmehr ein Eintauchen in ein umfassendes Wissen, in Intuition, in ein «BEWUSST SEIN». Ein Bewusstsein das verbindet, das darauf beruht zusammenzufügen. Alles darf sein wie es ist. Dieses Bewusstsein trennt nicht in Gut oder Schlecht, in Lieb oder Böse, es ist wie es ist. Was uns begegnet ist dafür vorgesehen, dass wir daraus lernen.

Ein Problem in einem grösseren Rahmen zu sehen um dann die hemmende Energie wahrzunehmen, hilft mir heute Menschen in das Gefühl zu führen um das darunter liegende Problem zu spüren und zu lösen. Mit diesem Bewusstsein kann das Problem und das Gefühl zusammengefügt und so der Lösung zugeführt werden.

Es brauchte seine Zeit bis ich meine Gabe, das Wahrnehmen von Energien wie Ängste, Wut, Trauer, Freude, Scham etc, erkennen und annehmen konnte. Muster, Glaubenssätze, Verbindungen mit Ahnen wirken auf Kinder, Gesundheit oder im Beruf. Heute stelle ich sie mit Freude und Liebe zur Verfügung und begleite und unterstütze Menschen in der Weiterentwicklung.

Von Herzen

Esther